Produkte

Kleine Abmessungen, großartige Ergebnisse

Die Fräsmaschine Roland DWX-4 ist die kompakteste und anwenderfreundlichste derzeit erhältliche Dental-Fräseinheit. Wie mit den größeren Mitgliedern der Produktfamilie – DWX-30 und DWX-50 – lassen sich auch mit ihr zahlreiche unterschiedliche Materialien mit zuverlässiger Präzision bearbeiten.

Nun ist es möglich, zu einem sehr günstigen Preis Restaurationen mit konstant hoher Genauigkeit herzustellen.

Für Labore jeder Größe

Mit seiner kleinen Stellfläche und dank des geringen Preises eignet sich die DWX-4 optimal für Labore kleiner und mittlerer Größe, die bisher keine digitalen Technologien einsetzen, sowie für diejenigen, die bereits selbst Scannen und die Fertigung nicht länger auslagern möchten. Sie ist aber auch für größere Labore ideal, die eine zweite Fräsmaschine benötigen, um Auftragsspitzen abzudecken oder zeitkritische Aufträge zu erledigen, ohne große Fertigungseinheiten zu blockieren. Eine einzelne Krone oder kleine Brücke lässt sich so schnell und einfach wirtschaftlich herstellen.

Große Materialauswahl

Die DWX-4 ist so ausgestattet, dass mit ihr Standard-Rohlinge in Blockform sowie Blöcke mit Halter bearbeitet werden können. Zu den bearbeitbaren Materialien zählen Wachs, PMMA, Zirkoniumdioxid, Hybridkeramik, sowie Nano Resin Ceramis und Hochleistungs Composite.

Leistungsstark und doch einfach zu bedienen

Die DWX-4 bietet 4-Achs-Simultanbearbeitung und leichte Ein-Knopf-Bedienung. Ein automatischer Werkzeugwechsler hält zwei Werkzeuge für die Präzisionsbearbeitung bereit. Die Überwachung des Fräsprozesses wird durch das große Sichtfeld und eine LED-Beleuchtung des Innenraums erleichtert. Ein Statuslicht zeigt dem Anwender an, wenn Fehler auftreten, um direkt auf diese reagieren zu können und Zeit- sowie Material einzusparen. So können Zahntechniker den Prozess ohne Sorge ausführen.

Wirtschaftliche offene Architektur

Die offene Architektur stellt sicher, dass mit der DWX-4 auch die neuesten Materialien verarbeitet werden können und eine Anbindung an modernste CAD/CAM-Software möglich ist, damit keinerlei Einschränkungen durch alte Technologien bestehen. Wer bereits über eine Fertigungseinheit verfügt, der kann die DWX-4 reibungslos in den bestehenden Workflow mit Scanner, kompatibler Software und Ofen integrieren. Gleichzeitig ist die Materialauswahl nicht eingeschränkt. Die DWX-4 ist mit RML-1 und NC code kompatibel, die Verbindung mit dem Computer erfolgt über einen USB 1.1-Anschluss.

Sauberer Arbeitsbereich für präzises Fräsen.

Die DWX-4 ist mit einem integrierten Gebläse ausgestattet, das die starke Staubbildung verhindert. Zudem sorgt ein Negativ-Ionen-Generator dafür, dass eine statische Aufladung des Staubs bei der Bearbeitung von PMMA neutralisiert wird. Weiterhin verfügt die DWX-4 über ein Absaugsystem und einen entsprechenden Sensor, der verhindert, dass die Maschine startet, wenn die Absaugung versehentlich ausgeschaltet ist.

Der Negativ-Ionen-Generator ist während des Fräsvorgangs immer aktiv.

Ionisator an

Ionisator aus

Wachstumspotenzial

Die DWX-4 bietet eine Multicast-Funktion, über die sich bis zu vier Fräsmaschinen von Roland an einen Computer anschließen lassen. Dies macht es für zahntechnische Labore erheblich einfacher, die Geschäftsaktivitäten auszubauen und die Produktionskapazitäten zu erweitern. Mit der Fräsmaschine DWX-4 können Labore den Kompletten Fertigungsprozess im eigenen Haus behalten - und das mit nur einem Software-Arbeitsplatz. Sie profitieren dadurch von minimalem Investment und maximaler Effizienz.

Roland bietet Sicherheit

Rolands Dental Fräseinheiten bieten ausgezeichnete Leistungsfähigkeit kombiniert mit maximaler Zuverlässigkeit. Zehntausende Anwender in mehr als 133 Ländern verlassen sich auf den Spitzen-Kundenservice und Support. Als Unternehmen ist Roland DG ISO 9001:2008 und 14001-zertifiziert und somit für die hohe Fertigungsqualität ausgezeichnet.

Virtual Maschine Panel

Anders als die meisten CNC-Fräseinheiten bieten die Maschinen von Roland statt komplexer Steuerungssysteme ein anwenderfreundliches Virtual Machine Panel (VPanel). Dieses steuert die Maschinendiagnose, Kalibrierung und Fräsprozesse direkt vom Desktop aus. Das VPanel nimmt auch die Bearbeitungsdauer auf, die für die Instandhaltung wichtig ist.

Mail-Funktion

Falls gewünscht, wird eine E-Mail verschickt, die darüber informiert, dass der Fräsprozess abgeschlossen oder ein Fehler aufgetreten ist.
Dies kann über einen freien E-Mail-Account (z. B. Gmail oder Hotmail) erfolgen.
Es kann auch mehr als eine Adresse eingegeben werden, die einfach mit einem Komma zu trennen ist.

Werkzeugverwaltung

Die Lebensdauer der Werkzeuge lässt sich über das VPanel steuern.

Die Zeitspanne, nach der ein Werkzeug ausgetauscht werden soll, lässt sich unter "Tool management" eingeben.

Die Information über ein Werkzeug erscheint bei der Werkzeugauswahl.
Eine Erinnerung wird eingeblendet, wenn ein Werkzeug ausgetauscht werden sollte.

Signal-LED

Der Maschineninnenraum wird mit LEDs beleuchtet. Je nach Status ändert sich die Farbe.

Blaues Signal: Standby

Gelbes Signal: Fehler (selbst zu beheben)

Rotes Signal: Fataler Fehler (nicht selbst zu beheben)


MODELL


3D-SCANNER


CAD-SOFTWARE


CAM-SOFTWARE


MASCHINE


PRODUKT